Theater als Suchtprävention

wilde_buehne_1

Theater als Suchtprävention – das haben sich die Schauspielerinnen und Schauspieler sowie die Verantwortlichen der „Wilden Bühne“ aus Stuttgart, einer Nachsorgeeinrichtung für ehemalige Suchtkranke, zur Aufgabe gemacht.
Am 9. Juni 2016 waren sie zu Gast an der Realschule Mühlheim. Die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klassen der Realschule Mühlheim konnten sich in der Festhalle erst das Theaterstück „Mensch Kalle“ anschauen und durften anschließend im Klassenverband mit den Schauspielern, die sich sehr engagiert eingebracht haben, über die im Stück aufgezeigten verschiedenartigen Wege zur Sucht diskutieren, was die Schüler auch mit sehr großem Interesse genutzt haben.

Wilde_Buehne_9er_1

Die Suchtberatungsstelle in Tuttlingen hat diese Veranstaltung vermittelt und war mit zwei Mitarbeiterinnen vertreten. Finanziert wurde die Veranstaltung von der Hermle – Stiftung in Gosheim. Herzlichen Dank dafür!

Elfriede Mayer
Realschullehrerin