ECDL-Computer-Zertifikat

Realschüler erwerben Europäischen Computer Führerschein

Nach fast einjähriger intensiver Vorbereitung und 4 Prüfungen erwarben 16 Schülerinnen und Schüler der Realschule Mühlheim den international anerkannten Europäischen Computer Führerschein (ECDL). Mit dem begehrten Zertifikat, das digitale Kompetenz bescheinigt, werten die Schülerinnen und Schüler ihre Bewerbungsunterlagen auf und verbessern so ihre Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

ecdl_presse

Die Volkshochschule führte in Zusammenarbeit mit der Realschule Mühlheim Vorbereitungskurse zum ECDL in den 4 Modulen Textverarbeitung mit Word, Tabellenkalkulation mit Excel, Präsentation mit PowerPoint sowie Online-Grundlagen mit Internet Explorer und Outlook durch. Die Kurse fanden nachmittags nach dem regulären Unterricht in der Realschule Mühlheim statt. Dabei musste jedes Modul mit einer europaweit einheitlichen Online-Prüfung beim autorisierten ECDL Prüfungszentrum Volkshochschule in Tuttlingen abgeschlossen werden. „Ihr habt großes Lernengagement gezeigt und euch bei sehr anspruchsvollen Prüfungen durchgesetzt“, hob der stellvertretende vhs-Leiter Paul Däschle bei der Übergabe der ECDL-Zertifikate hervor. Auch Realschulrektor Rainer Abbt und vhs-Kursleiter Michael Mitsak gratulierten den Schülerinnen und Schülern zum Erwerb dieser wichtigen Zusatzqualifikation.
Den Europäischen Computer Führerschein haben erworben:
Sebastian Baum (Mühlheim), Hannah Beha (Hausen im Tal/Mühlheim), Jule Butsch (Mühlheim), Tim Frech (Königsheim), Ronja Hipp (Renquishausen), Maximilian Lang (Mühlheim), Tarik Maric (Irndorf), Lorena Mattes (Königsheim), Lara Müller (Bärenthal), Melanie Nufer (Mühlheim), Matthias Sauter (Renquishausen), Annika Schmid (Mühlheim), Maria Schnell (Fridingen), Yannik Vogt (Irndorf), Fabienne Vögtle (Kolbingen), Niklas Wax (Nendingen)