Studienfahrt nach London

Vom 11.11. bis zum 17.11.2018 gingen die Klassen 10a und 10d auf große Fahrt.

Teils zusammen, teils getrennt absolvierten sie ein abwechslungsreiches Programm. In London angekommen, wurde zuerst Greenwich im strömenden Regen besichtigt und man besuchte das National Maritime Museum, das sich mit der Seefahrtsgeschichte Großbritanniens befasst. Danach besuchte man die „CuttySark“, ein altes Handelsschiff, das Tee aus den Kolonien nach England brachte. Als letztes legten die Klassen auf dem Weg zum Hostel noch einen Zwischenstopp am „Tower of London“ ein. Am Ende des Tages wurden die Zimmer bezogen. Das Wetter besserte sich und der nächste Tag stand nach dem Besuch des „Sky Garden“ ganz im Zeichen einer Stadtrallye, bei der das Lösen von Aufgaben und das Sprechen mit Einheimischen im Vordergrund stand. Gleichzeitig wurde der Umgang mit dem Londoner Bus- und U-Bahnsystem geübt. Abends gab es dann noch eine Busführung durch London und der zweite Tag wurde bei einem Essen im „The Dickens Inn“, einem Pub, abgerundet. In den nächsten zwei Tagen besuchten beide Klassen unabhängig voneinander den „Tower of London“,“ Madame Tussauds“, das „London Eye“ oder den „Camden Market“. Selbstverständlich gab es auch Freizeit für eine Shoppingtour durch die weihnachtlich dekorierte Oxford Street oder den „Covent Garden“. Am letzten Abend besuchten alle zusammen das Musical „König der Löwen“. Am nächsten Morgen räumte man die Zimmer und alle konnten nochmal letzte Einkäufe erledigen. Danach ging es mit dem Bus zurück nach Hause. Es war eine schöne Studienfahrt, die den Schülern einen ersten Einblick in eine Weltmetropole liefern konnte.
Realschullehrer
Christoph Croener