Theater zum Mitmachen

Suchtprävention an der Realschule Mühlheim


Die Klassenstufe 8 wurde von der „Wilden Bühne“ aus Stuttgart zum Mitmachen aufgefordert. Die Schauspieler traten am 13. Mai 2019 im Gemeindezentrum Stetten mit dem Thema „Suchtprävention“ auf. Die Schauspieler selber sind ehemals abhängige Menschen, die mit ihrer sehr authentischen Art sofort die Aufmerksamkeit der Schüler sicher hatten. Sie spielten zwei Szenen, die thematisch mitten aus dem Alltag der Schüler stammen könnten. Bei „Lukas im Netz“ und „Manuela und Kai“ durften die Schüler selber auf die Bühne und zeigen, wie sie mit den schwierigen Situationen in den Szenen umgehen würden und die Szene selber spielen. Nach jeder Szene wurden Polizeioberkommissar Michael Ilg von der Polizeidirektion Tuttlingen und die Schulsozialarbeiterin Lucia Hof befragt, was die Schüler in solchen Fällen tun können, um den Schülern Lösungsmöglichkeiten mitzugeben. Am Ende der Veranstaltung nutzten die Schüler die Chance und befragten die Schauspieler mit großem Interesse rund um das Thema Sucht.