Beratung

Beratungsangebot an der Realschule

Beratung in der Schule.  Was ist das ?

Eltern, Schülerinnen und Schüler stehen nicht alleine, wenn in der Schule Probleme auftauchen, seien diese leistungsbedingt oder persönlicher Natur. Ansprechpartner können sein: Fachlehrkräfte, Klassenlehrerinnen / Klassenlehrer, Verbindungslehrer, Schulleiter oder die Beratungslehrerin. An der Realschule Mühlheim ist dies Sibylle Stohrer. Ratsuchende können sich auch direkt mit mir in Verbindung setzen.

Sibylle Stohrer  Tel. 07463-995166-0

Gründe für die Beratung können folgende sein:

Fragen zur Schullaufbahn

  • Ist mein Kind an der richtigen Schule, in der richtigen Klasse?
  • Welcher Schulabschluss ist der richtige für unseren Sohn / unsere Tochter?
  • Klärung der Berufswahl

Lernschwierigkeiten

  • Wie kann sich mein Kind besser konzentrieren?
  • Wir üben, aber es hat keinen Zweck.
  • Blackout in der Klassenarbeit.
  • Die Noten werden immer schlechter, was können wir tun?
  • Unser Kind hat Angst vor der Schule.
  • Unsere Tochter/unser Sohn hat „Null Bock“ œ auf Schule, wie kann er/sie wieder Spaß am Lernen finden?

Persönliche Schwierigkeiten

  • Probleme oder Konflikte in der Familie Klasse, Clique, mit einer Lehrkraft
  • Gewalt
  • Entwicklungsschwierigkeiten
  • Sucht
  • Sexuelle Übergriffe, Missbrauch
  • Essprobleme

Beratung – wie sieht das ganz konkret aus?

  • Ihr Kind oder Sie als Eltern setzen sich mit mir in Verbindung (am Lehrerzimmer bzw. Anruf im Schulsekretariat)
  • Wir vereinbaren einen Termin
  • In diesem Erstgespräch schildern Sie Ihr Problem und wir besprechen Möglichkeiten zur Lösung des Problems bzw. das weitere Vorgehen.
  • Je nach Fragestellung kann die Beratung nach einem Gespräch abgeschlossen sein, oder sich über mehrere Termine erstrecken.

Zur Beratung können je nach Situation folgende Schritte gehören:

  • Einzelgespräche (ggf. Körperarbeit, Entspannungstechniken, Malen und anderes Gestalten)
  • Gruppengespräche
  • Schulleistungsanalysen
  • Förderprogramme
  • Testverfahren
  • Gespräche mit weiteren Beteiligten
  • Zusammenarbeit mit Fachleuten (z.B. Sucht / Drogenberatung, Erziehungsberatung / psychologische und medizinische Fachkräfte)

Beratung ist in jedem Fall freiwillig – vertraulich – kostenlos.

Zur Person

Sibylle Stohrer, Jahrgang 1957, wohnhaft in Tuttlingen, 1 Tochter

  • Unterrichtsfächer: Englisch, Französisch, Bildende Kunst, Lerntechniken, Konzentrations-AG
  • seit 1984 an der Realschule Mühlheim
  • 1990-92 Zusatzausbildung zur Beratungslehrerin am OSA Freiburg / Schulpsychologische Beratungsstelle Villingen
  • 1994-96 Zusatzausbildung zur Gestaltenden Therapeutin (z.B. Maltherapie u.a.) am Institut für gestaltende Therapie in Zürich
  • Zur Zeit bin ich als Beratungslehrerin an der RS Mühlheim tätig.
  • Supervision / Fallbesprechung für Lehrkräfte